luftaufnahme solarberg in fürth
10.01.2023

Mehr Agentur verstehen #45

Social Media Recruiting - unumgänglich oder unnötig?

VON NIKLAS NEUWELT | 10.01.2022

Was ist dieses Recruiting?

Zeitung aufschlagen, durchblättern und zu den Jobanzeigen – so oder so ähnlich war es früher die gängige Art, einen neuen Arbeitgeber zu finden. Ganz anders als heute, wo Arbeitnehmern und -gebern im Kontext von Personalbeschaffung und Stellensuche, Begriffe wie „Marketing“ und „Recruiting“ um die Ohren fliegen. Neuerdings ist sogar die Rede von Social-Media-Recruiting, um gerade den jungen Nachwuchs noch gezielter ansprechen zu können. Doch was genau ist diese neuartige Form des Recruiting eigentlich, welche Vor- und Nachteile birgt sie und wie können Unternehmer daraus am Ende einen positiven Nutzen ziehen?

Soziale Medien im Alltag

Egal ob beliebt oder unbeliebt, Fakt ist, soziale Medien erobern mehr und mehr unseren Alltag. Seien es die Alteingesessenen wie Facebook oder Twitter, die mittlerweile bereits etablierten Allrounder wie Instagram oder ganz neue Apps wie TikTok und Co. – sie alle verbinden Menschen im Internet. Von kleinen Textnachrichten, die tagtäglich hin und her geschickt werden bis hin zu den alljährlichen Urlaubs- oder Essensfotos, die auf privaten Accounts sehr beliebt sind. In den sozialen Medien ist mittlerweile nichts unmöglich – das gilt auch für die Arbeitswelt.

Neue Ansprechmethoden

Durch das Etablieren seines Unternehmens als Marke ist es für Arbeitgeber in der heutigen Zeit möglich, potenzielle Arbeitnehmer durch Social-Media-Recruiting auf sich aufmerksam zu machen und zwar unter Umständen schon lange, bevor sie sich auf Jobsuche begeben. Unterhaltsame und lustige Posts und Videos von motivierten Mitarbeitern oder coolen Teamevents können sich mit gelegentlichen digitalen Stellenanzeigen abwechseln und so die Zielgruppe auf eine ganz andere Art und Weise ansprechen als je zuvor. Diese wertvollen Vorab-Einblicke machen Unternehmen für Bewerber sympathisch und dienen ihnen als Entscheidungshilfe.

Schneller Kontaktaustausch

Dadurch, dass verschiedene Portale von unterschiedlichen Personen- und Altersgruppen genutzt werden, kann schnell definiert werden, wo nach neuen Mitarbeitern gesucht werden muss. Sollten nach einem erfolgreichen Recruiting-Post in den sozialen Netzwerken erste Bewerber antworten, ermöglicht der kurze Austausch von Name und Nummer über Facebook oder WhatsApp eine enorme Zeitersparnis. Ellenlange Anwerbeverfahren kosten beide Parteien Zeit und Nerven, hier verkürzt Social-Media-Recruiting die Time-to-Hire deutlich und senkt die Hemmschwelle zur Kontaktaufnahme.

Doch wo liegt der Haken?

An und für sich gibt es keinen nennenswerten Nachteil. Einzig und allein der hohe Zeitaufwand, der teils mit dem Erstellen von Content jeglicher Art verbunden ist, um eine entsprechende Reichweite zu generieren, kann traditionelle Arbeitgeber schon mal abschrecken. Doch auch dieser Aufwand ist mittlerweile mit dem nötigen Kleingeld beispielsweise durch eigens für diesen Bereich verantwortliche Social-Media-Manager vermeidbar.

Fazit

Alles in allem ist Social Media Recruiting eine äußerst effektive Methode, um sowohl Berufseinsteiger am Anfang ihrer Karriere als auch erfahrenere Arbeitgeber, die einen Jobwechsel anstreben, erfolgreich anzuwerben. Gerade der junge Nachwuchs, der vor allem im Handwerk fehlt, nutzt soziale Netzwerke nicht nur zum großen Teil, sondern ist dort auch aktiv. Gerade traditionelle Betriebe, die aufgrund des allgegenwärtigen Personalmangels händeringend Auszubildende suchen, können meiner Meinung nach vom Social-Media-Recruiting profitieren.

Ich für meinen Teil bin auch durch eine übersichtlich gestaltete, nutzerfreundliche, moderne Website und einen cleveren, unterhaltsamen Social-Media-Auftritt auf KONTEXT gestoßen. Final bleibt daher also nur noch zu sagen: „Ran an das frisch erstellte, digitale Business-Profil und viel Erfolg beim Recruiting!“

Über den Autor:

Niklas Neuwelt
0911 9747814
niklas.neuwelt@kontext.com

Mehr Branchen-Insights

Weitere Blog-Beiträge

Zur Überischt

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

22.11.2022, 16:54

Kategorien

Kontakt

Telefon: 0911 974780