Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.

Wir wünschen Euch eine besinnliche Weihnachtszeit! :)

luftaufnahme solarberg in fürth
11.10.2022

Mehr Agentur verstehen #39

Kampagnenstart #anderebrauchenesdringender – Voloreihe #4

VON VANESSA ROSA | 11.10.2022

Zusammenfassung:

FANYA TU bekam durch das Charity-Golfturnier, das am 25.Juni im Golfclub Fürth stattfand, große Aufmerksamkeit und es konnte einige Mitglieder und Spendensummen gesammelt werden. Den nächsten Schritten stand also nichts mehr im Wege und die Aktivität auf Social Media konnte angegangen werden. Auf welcher Plattform ist unsere Zielgruppe vertreten? Wie oft wollen wir Content hochladen und wie werden wir unseren wohltätigen Zweck kommunizieren? All diese Fragen galt es vorab zu besprechen und einen Plan für die nächsten Wochen zu durchdenken.

Der große Social Media-Auftritt

Wer sind wir überhaupt? Was machen wir und was wollen wir erreichen? Diese Fragen sollten in den ersten Postings auf Social Media beantwortet werden. FANYA TU steht für „Einfach machen!“: So lautet die Botschaft, die übermittelt und sofort erkannt werden soll. Also ging es ans Texten…
Das passende Layout für die einzelnen Grafiken stand schnell fest und unsere Grafikerin entwickelte nach und nach die ersten Postings.

Planung ist das A und O!

Einen neuen Kanal zu veröffentlichen, der Spenden eintreiben soll, ist in manchen Angelegenheiten eine Herausforderung. Eine persönliche E-Mail-Adresse erstellen, ein Konto für die Spenden eröffnen, Terminabsprachen und bürokratische Angelegenheiten…das Alles und noch vieles mehr steckt hinter einem öffentlichen Auftritt. Somit ist eine gute und durchdachte Planung das A und O – besonders wenn mehr Leute an dem Projekt arbeiten.

Während diesem Moment der Planung habe ich umfangreiche Contentpläne lieben gelernt, in denen wir nicht nur die nächsten Postings vorplanten, sondern auch einzelnen To-dos aufschrieben, Ideen sammelten und Aufgaben verteilten. So ist jede*r immer auf dem aktuellen Stand und weiß, was zu tun ist!

#anderebrauchenesdringender

Der Startschuss für die Social Media-Kanäle fiel circa eine Woche vor unserem Kampagnenstart #anderebrauchenesdringender. Hier wollen wir in den nächsten Wochen die Energiepauschale, die von der Regierung im „sprichwörtlichen Gießkannen-Prinzip“ verteilt wurde, einsammeln und an Personen weitergeben, die durch die stark gestiegenen Energiepreise ihre Stromrechnung nicht mehr begleichen können und somit Unterstützung brauchen.

Die Hilfe soll unbürokratisch, schnell und unkompliziert verlaufen, weswegen die Bedürftigen lediglich eine Ehrlichkeitserklärung ausfüllen müssen, weil wir auf die Ehrlichkeit und Solidarität der Menschen vertrauen. Wir setzen das Motto des Vereins „Einfach machen!“ direkt um, denn FANYA TU steht hinter seinen Versprechen.

Prominente Unterstützung in Form eines Kooperationspartners bekommt das Projekt durch die SpVgg Greuther Fürth, die von der Idee sofort begeistert war und die Aktion unterstützen.
Die Verteilung der eingesammelten Spenden erfolgt in Kooperation mit Einrichtungen der sozialen Arbeit, wie etwa der Tafeln.  

Das Projekt ist nur der Anfang für weitere unterstützende Kampagnen, die FANYA TU auf die Beine stellen wird. Seid also gespannt und schaut auf Instagram vorbei, um nichts zu verpassen.

Über die Autorin:

Vanessa Rosa
0911 9747819
vanessa.rosa@kontext.com

Mehr Branchen-Insights

Weitere Blog-Beiträge

Zur Überischt

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare

Kontakt

Telefon: 0911 974780