luftaufnahme solarberg in fürth
09.09.2022

Mehr Agentur verstehen #37

FANYA TU erwacht zum Leben! Voloreihe #3

VON VANESSA ROSA | 09.09.2022

Rückblick ...

Ungewohnte und neue Situationen überwinden, Gelassenheit üben und mit dem ein oder anderen Tipp durch den Büroalltag kommen. Du weißt nicht, wovon ich rede? Dann ein kurzer Reminder zum letzten Beitrag der Voloreihe: Hier erfährst Du, wie man den Alltag in einem Großraumbüro meistert und neuen Dingen mit Gelassenheit entgegensieht.
Nach mittlerweile knapp fünf Monaten bei KONTEXT kann man gar nicht mehr von einer Eingewöhnungsphase sprechen. Ich bekomme immer mehr Verantwortung und arbeite an eigenen Projekten und Aufgaben, die ich organisiere und verantworte. Doch auch weiterhin gibt es Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, und an denen ich immer wieder ein Stück wachse. So stellte die Aufgabe, einen neugegründeten Verein publik zu machen, mich vor eine weitere neue Herausforderung. Konzepterstellung? Zielgruppenansprache? Websiteaufbau? Von all dem hatte ich bisher nur in der Theorie gehört. So hieß es also Learning by Doing!

FANYA TU erwacht zum Leben!

Der Verein FANYA TU wurde im Januar dieses Jahres – mit KONTEXT als Gründungsmitglied – ins Leben gerufen. Der Verein hat sich als Ziel gesetzt, Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu helfen. Dabei ist wichtig, dass die zu unterstützenden Projekte zukunftsfähig sind und die Hilfe als Basis zur Selbsthilfe verstanden wird. Diese Kernbotschaften und Ziele des Vereins sollten nach außen kommuniziert und Mitglieder gewonnen werden. So lautete also die Aufgabe. Ratschläge von meinen Kolleginnen und Kollegen halfen mir weiter, Artikel und Präsentationen aus der Vergangenheit gaben mir ebenfalls einen Leitfaden vor, um nach und nach ein Konzept zu erstellen. Wie ich vorgegangen bin? Lest selbst!

1. Briefing und Rebriefing

Mithilfe vergangener Vorlagen erstellte ich eine auf FANYA TU angepasste Kundenpräsentation, um die Gründer des Vereins von KONTEXT als Dienstleister zu überzeugen und das Projekt quasi an Land zu ziehen – da KONTEXT Gründungsmitglied des Vereins ist, erübrigte sich die Antwort auf die Frage, ob man den Kunden gewinnt. Aber um das Szenario so realistisch wie möglich nachzuspielen, wurde der Auftrag wie gewöhnlich behandelt und ich stellte unsere Kommunikationsagentur mitsamt unseren Leistungen und Kompetenzen vor. Im Gespräch wurden Ziele, Wunschvorstellungen und Erwartungen des Kunden ebenso deutlich wie eine mögliche Herangehensweise für die nächsten Wochen.

Wie sich während des Briefings herausstellte, galt es auch eine Deadline einzuhalten. Alle kommenden Maßnahmen, wie Websiteerstellung, Social-Media-Aufbau etc., sollten bis zum Charity-Golfturnier stehen, um dort Spenden zu sammeln. Mit all den gewonnenen Informationen aus dem Briefing passte ich unsere Leistungen auf die Wünsche und Vorstellungen des Kunden an und wir konnten zum Rebriefing übergehen. Hier präsentierte ich die ersten Maßnahmen und stellte einen Plan der einzelnen Kosten auf. Nach diesem zweiten Termin entschied sich der Kunde, uns als Partner an der Seite zu haben und der Auftrag konnte starten.

2. Konzepterstellung

Es stand die Erstellung eines Konzepts auf der Agenda und ein Plan, wie die einzelnen Schritte für die nächsten Wochen im Detail auszusehen haben. Ich legte die Kernbotschaften, die es in die Öffentlichkeit zu tragen galt fest, grenzte die Zielgruppe ein und erarbeitete Maßnahmen. Darauf folgte ein kurzer Ziel-Maßnahmen-Plan, der einen groben Überblick über die einzelnen Punkte und Ziele der nächsten Wochen gab und als Fahrplan diente. Nach der Präsentation des Konzepts ging es los!

3. Websiteaufbau

Mit den Kernbotschaften und den Informationen aus den vergangen Gesprächen begann der Aufbau der Website. Ich entwarf erste Texte, überlegte mir gemeinsam mit unserer Grafikerin ein Farbkonzept, stimmte Prozesse mit dem Verein ab und entwarf ein Screendesign mit passenden Bildern. Et volià: Die Website FANYA TU ging online.
Rechtzeitig zur Deadline hatte ich alles fertiggestellt und FANYA TU konnte auf dem Charity-Golfturnier vorgestellt werden. 15.000 Euro sind letztendlich durch das Golfturnier zusammengekommen und können so für die Projekte von FANYA TU genutzt werden.

Das Projekt war mit dem Websiteaufbau natürlich noch nicht abgeschlossen. Der Aufbau der Social-Media-Kanäle und die Einbindung in die KONTEXT-Kommunikation stehen als nächste Schritte auf der Agenda, um den Verein noch bekannter zu machen. Doch nichtsdestotrotz machten mich das Ergebnis der fertigen Website und die Spendensumme auf jeden Fall sehr stolz.

Über die Autorin:

Vanessa Rosa
0911 9747819
vanessa.rosa@kontext.com

Mehr Branchen-Insights

Weitere Blog-Beiträge

Zur Überischt

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

29.08.2022, 14:43

Kategorien

Kontakt

Telefon: 0911 974780