luftaufnahme solarberg in fürth

Verliebt in Fürth

MARKUS EIGLER

Mensch Fürth, was bist du hübsch geworden! Ob Neue Mitte, Uferpromenade, Ludwig-Erhard-Zentrum oder eine aufgehübschte Alt- und Innenstadt – in Fürth hat sich in den letzten 20 Jahren vieles zum besseren gestaltet. Fürth zieht an, auch Franken jenseits von Pegnitz und Rednitz.

Die Entwicklung der vormals grauen Maus ist spannend, sie nutzt ihr Potenzial, glänzt mit Facettenreichtum: eine bewegte, über tausendjährige Geschichte, architektonisch als Denkmalstadt mit Gütesiegel und wer ins Grüne will, kommt quasi von jedem Punkt der Stadt aus in zehn Minuten in den Stadtpark, den Wiesengrund, den Stadtwald...

Lebenswert ist es hier sowieso: Kulturell ist Fürth erstklassig aufgestellt, egal, ob Theater, Musik oder Literatur, die Gastroszene ist jung und kreativ, sportlich sorgt die Spielvereinigung dafür, dass sich Blicke in Deutschland auf die Kleeblattstadt richten.

Ich liebe diese Vielfalt. Mich mit verschiedenen Themen, Kulturen und Einflüssen zu beschäftigen, die Welt und sich selbst immer wieder neu kennenzulernen. In über zehn Jahren bei den Nürnberger Nachrichten und den Fürther Nachrichten ist mir so manches Kuriosum vor die Füße gelaufen. Die Lehre? Auch eine Kommune kann ein unerwartet großer Kosmos sein. Langweilig war es jedenfalls selten, weil sich hinter jeder Geschichte eine Person verbirgt – und da gibt es immer viel zu Erzählen. Genau das ist meine Leidenschaft: Geschichte(n) zu präsentieren, die sich hinter einem Menschen und ihren Dingen verbergen.


0911 974780
markus.eigler@kontext.com

Kontakt

Telefon: 0911 974780