luftaufnahme solarberg in fürth
ganzkörperbild von janine wölfel

Auch sie gehört zum KONTEXT-Club

JANINE WÖLFEL

Mein ganzes Leben besteht irgendwie schon darin, vermeintliche Gegensätze zusammenzubringen. Denn ich komme aus einem Bundesland, in dem man Bohnensuppe mit (!) Zwetschgenkuchen isst, vielleicht liegt es daran. Im zarten Alter von fünf Jahren kam dann familienbedingt der Umzug auf die „Vorstufe zum Paradies“ (= Bayern/Franken). Heute würde ich sagen: Ich habe eine saarländische Seele und ein fränkisches Herz. Selbiges schlägt schon seit Jahrzehnten für den 1. FC Nürnberg. Und das, obwohl mein Ehemann Bayern- und mein Papa gar „nur“ Handballfan ist. Trotzdem habe ich mich getraut, als Clubfan nach Fürth zu ziehen – und hab es nie bereut! Vielleicht, weil Fürth die Gegensätze genauso liebt wie ich. In Burgfarrnbach hab ich ja quasi das Dorf in der Großstadt gefunden.

Ich bin ein Sandwichkind (mit großer Schwester und kleinem Bruder). Deswegen ist Heimat für mich immer auch ein bissl dort, wo es gutes Essen gibt ;-) So wie Thailand zum Beispiel, wo ich jedes Jahr neue Gegensätze entdecke und mich trotzdem zuhause fühle. Ich fahre gerne schnell Auto und lebe lieber langsam, höre Roland Kaiser genauso wie Rammstein. Das Prinzip hab ich auch auf den Job übertragen: Heute über Kupplungen texten und morgen über Baufinanzierungen? Gestern eine emotionale Rede und heute einen Social-Media-Beitrag? Alles kein Problem! Der Slogan meiner saarländischen Heimat ist: Großes entsteht immer im Kleinen. Hängt also alles irgendwie immer zusammen, das vermeintlich Gegensätzliche – und das ist auch gut so!


0911 9747816
janine.woelfel@kontext.com

Kontakt

Telefon: 0911 974780 E-Mail: info@kontext.com